21 ago. 2009

me llegó este correo de G.K. y lo posteo integramente (con el perdón del idioma, pero el mensaje se entiende)


> > Hallo liebe Leute,
> >
> > In den letzten Wochen hat RWE eindrucksvoll bewiesen, dass ihnen aber auch
> > nichts heilig ist: Im Vorfeld des neuen Harry Potter-Films wurde ein
> > 2-minütiger Animationsfilm gezeigt, in dem der "RWE-Energieriese" durch
> > eine malerische Landschaft stackst und Windräder pflanzt,
> > Gezeitenkraftwerke baut (gibt's bisher nur auf dem Papier), Tagebaue
> > renaturiert und so weiter. Die Tatsache, dass RWE der größte CO2-Emittent
> > in Europa ist, macht das Ganze schon fast zynisch.
> > Daher haben wir beschlossen, einen Gegenfilm zu produzieren, der das wahre
> > Gesicht des Energieriesen zeigt:
> >

> >
> > Es wäre total super, wenn ihr den Film an zwei eurer Freunde weiterleitet
> > und sie bittet, dies ebenfalls zu tun.
> > Den Originalfilm könnt ihr euch unter folgender Adresse anschauen:
> >

> >
> > Im Rahmen unserer Anti-Greenwashing-Kampagne auf GreenAction (
> > http://www.greenaction.de/greenwashing) haben wir heute auch zum großen
> > Zeigt-das-wahre-Gesicht-des-Energieriese-Wettbewerb aufgerufen. Wenn ihr
> > Spaß daran habt, schneidet den Film um, parodiert ihn, vertont ihn neu,
> > schreibt den Song um, macht lustige Bilder oder was euch sonst noch so
> > einfällt. Kurz: seid kreativ! Es winken Ruhm und Ehre!
> > Eine erste Anregung gibt es bereits hier zu sehen:
> >

> >
> > Soweit von uns. Liebe Grüße aus Hamburg,
> >
> >
> > Lydia